An den Schulen im Zollernalbkreis findet derzeit kein Präsenzunterricht statt!

Da im Zollernalbkreis die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 165 überschritten hat gilt folgende Regelungen:

An den Schulen im Zollernalbkreis finden ab 26.04. weder Präsenzunterricht noch andere schulische Veranstaltungen statt.
Erfasst von dieser Regelung  sind auch die Betreuungsangebote der verlässlichen Grundschule und der flexiblen Nachmittagsbetreuung.

Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule tritt wieder das Lernen mit Materialien, das entweder analog, aber auch digital erfolgen kann, an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz.
Wir werden hierzu weiterhin die Moodle-Plattform sowie das Jitsi Videokonferenztool nutzen.

Für alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend  auf eine Betreuung  angewiesen sind, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht.
Das oberste Ziel der Schulschließung ist, dass die Kontakte auch an den Schulen drastisch reduziert werden. Dies bedeutet, dass die Notbetreuung nur in ganz dringenden Ausnahmefällen durch die Eltern beansprucht werden soll.
Falls Sie die Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen wollen, bitte ich Sie, das Antragformular auszufüllen und per E-Mail oder Post an die Schule zu senden.

Das Antragformular zur Notbetreuung finden Sie hier: Antrag zur Notbetreuung

Weitere Informationen zur Schulschließung erhalten Sie hier: Informationen des KM

Weitere detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte auch den Informationen des Kultusministeriums unter www.km-bw.de

Für den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen sind besondere Hygienemaßnahmen notwendig, die Sie unserem Hygieneplan entnehmen können:
Hygieneplan_GS_Schmiden_Corona
Merkblatt Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
Hygienehinweise des Kultusministeriums

Teststrategie ab 19.04.2021

Das Land Baden-Württemberg ermöglicht ab dem 12. April 2021 im Rahmen seiner Teststrategie zur Eindämmung der Pandemie zwei anlasslose Schnelltests wöchentlich nicht nur für Beschäftigte an Schulen, sondern auch für Schülerinnen und Schüler.

Ab dem 19. April 2021 wird generell eine indirekte Testpflicht eingeführt: Ein negatives Testergebnis ist dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.

Die Durchführung der Testung in der Schule kann nur erfolgen, sofern die Personensorgeberechtigten hierzu eine entsprechende Erklärung abgeben.
Die Informationen und datenschutzrechtliche Hinweise zu der Einverständniserklärung finden Sie hier: Informationen zu den SARS-CoV-2-Antigentestungen an Schulen
Die zu unterzeichnende Einverständniserklärung können Sie hier herunterladen: Einverständniserklärung SARS-CoV-2-Antigentestungen an Schulen

Alle weiteren Informationen des Kultusministeriums zur Teststrategie sowie die entsprechende Informationsschreiben finden Sie hier: Informationen des KM zur Teststrategie

 

Herzlich Willkommen bei der Grundschule Schmiden!

An unserer Schule werden zur Zeit sieben Klassen von zwölf Lehrkräften unterrichtet. Unter dem Motto „GEMEINSAM STARK“ wollen wir Schule als Lebensraum verstehen und gestalten.

Ansicht Schulgebäude Grundschule Schmiden vom Pausenhof Blick auf den Sportplatz

 
Unsere Schule zeichnet sich aus durch

  • ein offenes Miteinander,
  • eine überschaubare, familiäre Atmosphäre,
  • individuelle Förderung,
  • eine umfassende Betreuung vor und nach dem Unterricht,
  • einen Mittagstisch an vier Tagen in der Woche,
  • vielfältige Betreuungsangebote am Nachmittag,
  • vielfältige Kooperationen mit außerschulischen Partnern,
  • FSJ Schule-Sport,
  • und die Einbindung aller am Schulleben Beteiligten.

Hier erfahren Sie noch mehr über uns